Klinikum: FDP weist unsachliche Kritik der BFS zurück

Klinikum: FDP weist unsachliche Kritik der BFS zurück

Die FDP-Fraktion arbeitet seit Jahren zusammen mit anderen Fraktionen im Rat konstruktiv daran mit, dass Klinikum als städtisches Haus zu erhalten und wieder auf finanziell gesunde Beine zu stellen.

„In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Gutachten zur Konsolidierung des Klinikums in Auftrag gegeben und alle Gutachter raten dringend dazu an, nichtmedizinische Bereiche, wie Küche oder Wäscherei, auszulagern. Das sind unabhängige Fachleute und wir sollten deren Ergebnisse ernst nehmen und umsetzen. Das Klinikum fahren wir sonst gegen die Wand. Wir haben keine Wahl. Wer den Mitarbeitern jetzt vorgaukelt, man könne alles so lassen wie bisher, bringt das Klinikum und damit alle Arbeitsplätze in Gefahr,“ so Fraktionsvorsitzender Ulrich G. Müller.

Die BFS hat keinen gangbaren Alternativvorschlag. Nur dagegen sein ist aus Sicht der Freien Demokraten billig und einem Mitglied des Rates nicht würdig. Deshalb verlässt die BFS wohl auch die Sachdiskussion und poltert stattdessen gegen die Freien Demokraten. Damit begibt sich die BFS jedoch auf das gleiche populistische Niveau wie die AFD.

Das wundert nicht, kommen doch einige der bekanntesten Mitglieder der BFS aus der AFD.

Close
Close

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Close

Close